Homepage eintragen

Sie haben eine Homepage?
Ein Eintrag im Webkatalog auf www.oev.at ist kostenlos.

> Eintragen <
Bauen & Wohnen
Surftipps:

Das Fertighaus: der Traum vom Eigenheim

 

Der Traum von den eigenen vier Wänden ist weit verbreitet. Wie viele sehnen sich danach ein Haus bewohnen zu können, das ihnen selbst gehört? Monat für Monat zahlt man seine Miete – was davon übrig bleibt, ist de facto nichts. Würde man das Geld in ein Eigenheim stecken, könnte man davon in vielerlei Hinsicht profitieren. Der finanzielle Aspekt ist wohl ausschlaggebend dafür, dass man auf den Kauf eines Hauses verzichtet und stattdessen in einer Mietwohnung wohnt. Hohe Schulden sind eben nicht jedermanns Sache.

 

Ein Fertighaus bietet zahlreiche finanzielle Vorteile. Dies liegt unter anderem darin begründet, dass die Bauzeit viel kürzer ist als bei Massivbauten. Die Fixpreisgarantie ist Standart. Liegen schwierige Geländeverhältnisse vor, sind diese in der Bauphase viel einfacher zu bewältigen. Ein Fertighaus kann also die Lösung des Problems darstellen, wenn man die Kosten reduzieren möchte.

 

Was versteht man nun eigentlich unter einem Fertighaus? Dieser Begriff bezeichnet ein Haus, welches industriell vorgefertigt wird. Es wird in Teilen an die Baustelle geliefert und dort dann endmontiert. Das Fertighaus wird also nicht vor Ort gebaut, wie dies in Bezug auf ein Massivhaus der Fall ist. Der Ablauf des Bauvorhabens lässt sich in die Bauplanung, Bemusterung, Vorfertigung und Bauvorbereitung und in den Bauverlauf gliedern. Es gibt diverse Varianten von Fertighäusern. Dazu zählen das Bausatzhaus, das Ausbauhaus und das schlüsselfertige Haus.

 

Das Bausatzhaus entspricht nicht dem klassischen Fertighaus. Die Baustoffe und Bauelemente werden vom Vertriebsunternehmen lediglich an die Baustelle geliefert. Dem Bauherrn obliegt dann in Folge die Eigenverantwortung in Bezug auf die Montage. Beim Ausbauhaus führt der Bauherr selbst den Innenausbau aus. Die äußere Hülle des Hauses samt Dach, Fenstern und Außenputz wird üblicherweise vom Anbieter fertig gestellt. Je nachdem wie viel Eigenleistung der Bauherr selbst einbringt, desto günstiger ist ein Ausbauhaus natürlich. Beim schlüsselfertigen Fertighaus entgegen wird auch der gesamte Ausbau vom Anbieter übernommen.


Kategorie: Hausbau

Url: http://www.gussek-haus.de/
Anmelden | Sitemap | Impressum