Homepage eintragen

Sie haben eine Homepage?
Ein Eintrag im Webkatalog auf www.oev.at ist kostenlos.

> Eintragen <
Bauen & Wohnen
Surftipps:

Keine Fliegen mehr in der Küche - Fliegenschutzgitter hilft

Unter einem Fliegengitter wird eine spezielle Vorrichtung verstanden, die an Türen oder Fenster montiert wird. Sie dient dazu, Störenfriede, wie beispielsweise Stechmücken, Insekten oder Fliegen, vor einem Eindringen in die Küche oder Wohnung zu hindern.

Die Fertigung eines Fliegenschutz erfolgt nach einem ähnlichen Prinzip wie das eines Moskitonetzes. Es besteht in der Regel aus einem feinen Gewebe oder aber Gittern aus Draht, die eine Maschengröße von rund einem Millimeter aufweisen. Dieser geringe Abstand dient dazu, selbst kleinste Insekten effektvoll abzuhalten, jedoch noch ausreichend Licht einfallen lassen zu können. Um dem Wunsch nach Sonne ohne störendes Krabbeltier weiter nachzukommen, bietet der Handel bereits seit geraumer Zeit auch durchscheinende Textilvliese an. Diese haben neben einer hohen Sonneneinstrahlung und dem Fernhalten von Insekten den entscheidenden Vorteil, dass sie zusätzlich in der Lage sind, Allergien auslösende Pollen abzuhalten.

Qualitativ hochwertige Fliegengitter werden in der Regel aus Glasfasergewebe hergestellt, das mit Kunststoff ummantelt ist. Die verwendete Maschenweite liegt zwischen 1,4 und 1,2 Millimetern. Der Einsatz von Glasfasergewerbe bewährt sich bereits seit Jahren, da es äußerst beständig gegen die täglichen Witterungen ist und aus diesem Grund über einen sehr langen Zeitraum am Fenster verweilen kann.

Da jedoch das Anbringen von solchen Fliegengittern mit ein wenig Mühe und Arbeit verbunden ist, werden einfachere Varianten angeboten, die sich mit Hilfe von selbstklebenden Klettverschlüssen ohne viel Aufwand zwischen der Zarge und dem Fenster befestigen lassen. Handelt es sich um ein gerahmtes Fliegengitter, müssen jedoch spezielle Aufhängungen verwendet werden, die meist am Fenster selbst befestigt sind. Sie ermöglichen, dass der Rahmen separat ausgehängt oder aber aufgeklappt werden kann, ohne hierfür das Fliegengitter komplett abnehmen zu müssen. Neben einer hohen Flexibilität ist dies besonders im Winter äußerst sinnvoll. Bedingt durch die kalte Jahreszeit sind nahezu keinerlei Insekten mehr vorhanden – ein Schutz vor diesen ist nicht mehr von Nöten. Damit das Fliegengitter vor Verwitterung geschützt werden kann, lässt sich dieses nun sehr leicht und schnell aushängen.


Kategorie: Bauen & Wohnen

Url: http://www.insektenschutz-nesensohn.at/
Anmelden | Sitemap | Impressum